Meilensteine

Der ultimative magische Moment. Auf mehreren Dutzend Frequenzen in der Schweiz … DRS 3 _2Nichts … Rauschen …. dann aus dem Nichts … am Nachmittag vom 31. Oktober 1983 die aller- allerersten Töne von SRF 3 (dann noch DRS 3)! Wir wollten schon am Nachmittag loslegen – nicht erst um Mitternacht – klar haben wir es gemacht. Grossartige Musik, heisse Signete und die ersten weltbewegenden Worte von mir “Das ist eine Testsendung von DRS 3″ …. Wer das nacherleben möchte: Einfach hören und warten. Stell dir vor, da wo jetzt SRF 3 erklingt, ist nichts, nada, nothing .. und dann… WOW!
Wer keine Geduld hat, nach 1’38″, die Geburt eines Radiosenders. Enjoy! 

Hören: Die Geburt von SRF 3

Virus WECK_1Fast noch Herz erwärmender war der Kick-Off von SRF Virus. Radio. Aber anders. In drei Monaten von Null auf Hundert. Kein Studio, keine Site, noch kein Programm, aber ein hungriges,handverlesenes und soeben angestelltes Team. Wie viel Power da war spürt man eventuell im Trailer den ich am Tag vor dem Start im “Rendez-Vous am Mittag” auf DRS 1 präsentieren durfte.

Hören: RF Virus – Radio. Aber anders. Interview ein Tag vor dem Start!

Unglaublich! Der Manager und Produzent von Depeche Mode und die  Band wussten, dass ich in der Rocksendung Sounds! Depeche Mode und viel grossartige Musik des damals kleinen Mute Labels von der ersten Stunde an extensiv gespielt habe. Es brauchte dann doch noch Berge von (seinerzeit Telexen….) aber Miller und die Band gaben ihr OK für die ersten Aufnahmen eines Depeche Mode Konzerts in einer grossen Halle. Depeche Mode Basel 198430.11.1984 live in der St. Jakobhalle Basel! Sie haben es nicht bereut. Die Aufnahmen aus diesem Konzert (Mix Daniel Miller/ Powerplay Studios) erschienen später als offizielle Live-Versionen der Depeche Mode Hits. Ja, ich habe in der Anmoderation zum Konzert viel versprochen. Damals. Bald 30 Jahre später behaupte ich locker….. Bitte prüft selber:

Nachhören: Moderation: Depeche Mode Intro Live Konzert 1984
Ausschnitt aus dem Konzert

Zuerst hat er zugesagt, dann wieder abgesagt, dann zugesagt, am Schluss wollte er dann doch in die Nachmittagssendung um über fünf Jahre SRF 3 (dann DRS 3) zu reden. Shit! Ich war Moderationsleiter und Moderator der wichtigste Sendung der Morgensendung! The Morning makes the Day! Und der Senderchef geht in den Nachmittags Kuschelzoo.SEX Wollte er nicht früh aufstehen? Hatte er Angst vor unserem Format Die eiskalte Dusche von Behauptungen? Die war halt schon nicht ohne…. nichts für Warmduscher. Mein Glück er ging am Tag vor dem Geburtstag in diese Nachmittagssendung. Ich verzweifelt, schneide alles mit, extrahiere die wenigen brauchbaren Statements aus der Sendung vom Vortag und  fake ein Interview. Live zur besten Sendezeit um 0710h! Peter Bühler hat mir inzwischen verziehen. Es war sicher ein wirres Gefühl, zu Hause unter der warmen Dusche zuhören müssen wie man am Radio kalt geduscht wird…. Klar habe ich DAS Thema aufgegriffen das von den Jungs am Nachmittag vergessen ging: Sex, Sex, Sex:

 Hören: DRS 3 Chef eiskalte Dusche Thema Sex           

Dann gab es viele, viele, viele, viele anderen die die eiskalte Dusche von Behauptungen über sich ergehen liessen. Geniale, clevere, schlagfertige wie Harald Schmidt, brillante Denker wie ein Albert Hofmann oder Robert Jungk usw. Witzig die, die die man von uns nicht erwartet hat. Tiefpunkt sicher der Teddybär vom ewigen englischen Thronfolger Prince Charles:

Hören: Teddybär von Prince Charles unter der eiskalten Dusche