Danke! Merci beaucoup!

Tausend Dank für die vielen Feedbacks zu “OH YEAH! Popmusik in der Schweiz” die grossartige Ausstellung im Museum für Kommunikation in Bern  Mfk

Ich hatte so viele Anfragen, dass ich in Absprache mit dem MfK meine Sound-Tracks zur Ausstellung hier auf der Site gerne zur Verfügung stelle. Eine Reise durch 60 Jahre Musik- und Schweizer Pop-Geschichte.

Click  and >>>>>>>>>>>  e_ausstellungskatalog_web
ENJOY THE RIDE! Herzlich. FM

 

OH YEAH! Popmusik in der Schweiz ab 14.11.2014

Zusammen mit Sam Mumenthaler (grossartiger Musikchronist) und Kurt Stadelmann (dem mutiger Kurator) durfte ich einen Teil zu einem kleinen/grossen Bijou beisteuern. „OH YEAH! Popmusik in der Schweiz“ Kick off am 14.11.2014 im Museum für Kommunikation Bern. Hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner Radiosendung für die Ausstellung.

Exposition “Oh Yeah! La musique pop en Suisse” 

Time takes another cigarette, puts it in your mouth

YES, JA, OUI  .. Ich gebe es zu … ich bin seit November 2013 auch auf Facebook und habe seit dann hier nichts mehr gepostet. Nicht alle unterwerfen sich diesem Ami-Facebook-Ding, hier kurz zwei Dinge. 

Während den letzten Wochen habe ich ziemlich hart in meinem Studio gearbeitet. Ab Oktober, darf ich mehr darüber berichten. Nur so viel, alle sagen das Resultat  sei recht cool, was mich natürlich freut. It’s only Rock’n’Roll, Punk, HipHop, Reggae etc. but I like it.

Dann… Zwei/drei Bilder die ich auf meinen Reisen gemacht und auf Facebook publiziert habe. Vielleicht lösen sie auch bei dir ein Smile aus.

Herzlich.
FM

                                                                                     Radjasthan
DJ Radjasthan

Rock’n'Roll, 
pardon, Raga’n'Roll …
Ein künftiger Panjabi MC

 Marseille
DJ Trottoir Marseilel
Ein künftiger David Guetta? ….
Gut, lieber nicht, ein Guetta reicht

                   London
Daddy Cool ... or so


Say no more!! … Wie Hippies, old DJs never die, they just get older.

 

Und dann wäre noch…. haariges, haariges Indien…. mehr im Gesicht als ich …  auf dem  Kopf :-)
Haariges Indien 1

Haariges Indien 2

Radio in den 60ger-, 70ger- und 80ger-Jahren

Hier zum runter laden oder als Stream hören vier kurze Kapitel zu Radio in den 60er-, 70er- und 80er-Jahren, hemdsärmelig, explizit nur aus meiner Froschperspektive…
Radio Caroline illegal

Kapitel 1 (9’50”) 1 Hören mp3          
Kick Off – die Wurzeln - die 1960er.

Kapitel 2 (8’05”) 2 Hören mp3
Eine harte Schule -  endlose Nächte im Studio in London – die 1970er.  

DJ Studio Basel

Kapitel 3 (7’40”) 3 Hören mp3
Die Battles in der Schweiz – Erfolg hilft – die frühen 80ger vor DRS 3.

Kapitel 4 (15’15”) 4 Hören mp3
1983  DRS 3 – die Early Years – Radio heute.

Produzieren durfte ich das für memoriav.ch (Audiovisuelle Kulturgüter erhalten). Viele Links zu Bild, Ton, Film auch auf der cleveren Site memobase.ch (schön vernetzte Archive voll von Audio- und anderen Perlen)!!

Copyright FM François Mürner 2013. Diese Audio-Kapitel werden zum privaten Gebrauch von memoriav zur Verfügung gestellt. Alle weiteren Verwendungsrechte u.a. das Recht auf Publikation in anderen Medien bleiben beim Urheber.

                                                                          Enjoy!              FM François Mürner

30 Jahre – Wow!

30 Jahre SRF3 und Lokalradios! Eine gute Gelegenheit für ein Rauchzeichen. Hallo!

Die brillanten Leute von memoriav.ch – die wertvolle audiovisuelle Kulturgüter erhalten – haben mich gebeten eine Sendung über die verrückte Zeit vor und nach SRF3 zu produzieren, aus meiner ganz persönlichen Sicht. Aber gerne! (Teaser) Viel ist passiert nach 1983. Was die meisten übersehen, die Wurzeln für all diesen Power reichen tief, tief in die 60ger und 70ger. Remember Sex, Drugs & Rock’n’Roll?

4 KAPITEL RADIOGESCHICHTE     >>> zum als mp3s runterladen ! <<< .

on air picDann gibt es ein Buch über 30 Jahre Lokalradio. Da habe ich auch einen kleinen Beitrag geleistet. Liebe Lokalradio-Freunde, mein Rat im Kapitel von und mit mir kommt nicht von oben herab. Maximum Respect für eure nicht einfache Büez! Link: Buch: On Air

131020 Glanz und Gloria 2_kleinZusammen mit Kathrin Hönegger war ich im glanz+gloria weekend (Ausgabe 20. Oktober) .DIE ultimative Cervelat-C-Promi-Taufe!

Frisch ab Presse hat es neue Tondokumente auf dieser Homepage. Zeugs aus einer lang verflossenen Zeit. U.a. unter High- und Lowlights. Sind wohl alles Lowlights ….

30 Jahre SRF3Und sonst? Freue ich mich auf das Treffen mit vielen SRF3 Hörer und Hörerinnen am 1.November in Zürich.

I’m a passanger, and I ride and I ride.

Herzlich. FM

DANKE für die Feedbacks!

Meine Lieben

Wow! Seit über einer Woche beantworte ich Mails und zwar sehr, sehr, SEHR gerne!

Ich wusste ja, dass ich punktuell immer wieder etwas bewegt habe mit “Musik aus London”, “Sounds!”, “Verbrechen auf Schallplatte”, “Vitamin 3″ usw. aber, dass meine Sendungen Vielen so viel bedeutet hat…. Ehrlich, das haut den stärksten Radio- und Medien-Profi um. DANKE für all die Feedbacks und persönlichen Worte. You made my day! Week, Month, Jahr, Leben! 

Australia_01027_fs_klein

Angestrengte Denker Pose… 
Sipping at my Ice-Cold Beer / The Kinks

Nach weit über 40 Jahren Action tauch ich jetzt aber wirklich etwas ab…… Also keinen Blog. Aber… nach den Mails ist mir klar, dass ich diese Homepage nicht nur wie zuerst naiv angedacht als Briefkasten verwenden will.

Punktuell tue ich also – wenn ich etwas Witziges finde – etwas Neues auf die Seite, so zum Nachhören oder Lesen. Klar, immer jeweils mit einem kurzen Post und Hinweis, damit man nicht suchen muss.

                                                                       Wünsche eine gute Zeit!        Herzlich. FM

Bye Bye

FM François Mürner 2013_2_Mail    Bye Bye Studio ZH  -  Bye Bye SRF  -  Hallo Studio FM

Hi Guys

Ab dem 6. März 2013 bin ich nicht mehr in den Studios von SRF unterwegs. Weg von Radio SRF 3, Radio SRF 1, Radio SRF Virus, Radio SRF Musikwelle und wie sie alle heissen. Weg von der Teppich-Etage ohne Teppich im von mir heiss geliebten Radio-Tower in Zürich mit all den grossartigen Kumpels. Es zieht mich zurück zu meinen Wurzeln.

Alles begann in einem kleinen Studio in London: zwei Revox Bandgeräte, ein 4-Spur TEAC, 12-Kanal-Mischpult, coole Instant-Start-Russco-Turntables, eine Cart-Maschine.

FM London 1978

Heute reicht Computer-Power, Pro-Tools, eine M-Box, ein gutes Mikrofon, gute Monitore und (da freu ich mich echt drauf) Adobe Premiere Pro CS6 für Video.

Hier bin ich also ab dem 6. März 2013 in meinem brandneuen, guten, kleinen Bijou von einem Studio ……. und mache zuerst einmal ein paar Monate ……. nichts.

OK, fast nichts.

Ab März 2014, ca. in einem Jahr, werde ich wieder auftauchen. Ab dann bin ich punktuell für witzige, kreative, spannende Projekte zu haben.

Bis dann tschüss. Was ihr auch immer macht, macht es gut und mit viel Spass!

Herzlich.

FM